Frank Klaus-Peter, von Rimscha Hans

Griechische Mythen 05 – Ödipus

München 2020, 36 unpag. Seiten, 21 x 14,8 cm, Auflage 150, sig. und num.,  Drahtheftung, Text im Centerfold auf hellviolettem Papier. Gestaltung Johannes Bissinger, Altphilologie Theodora Hadjimichael

In Theben lebt Prinz Laios, mit Jokaste verheiratet, wird von Thronräuber vertrieben, verliebt sich in Pelops‘ Sohn Chrysippos während der Olympischen Spiele, nimmt ihn mit nach Theben, nachdem Thronräuber dort tot ist, versäumt wegen Chrysippos seine ehelichen Pflichten bei Jokaste, die Hera um Hilfe bittet. Diese schickt Sphinx nach Theben, die von nun an die Stadt dadurch blockiert, dass sie von jedem, der rein oder raus will, . . . (Textprobe)

15,00 

Siehe auch…