Coers Albert

so-VIELE.de Heft 55 : Gartenbilder – Bildergarten

München 2017, 52 Seiten, 42 Abbildungen schwarzweiß, 14,8 x 10,5 cm, Drahtheftung, 1. Auflage 500, Text deutsch und englisch, Gestaltung und Text: Albert Coers, englische Übersetzung: Oliver Walker
Erscheint anlässlich der Ausstellung Secret Garden, 27.05.–24.06.2017 in Zug/CH, mit Roland Schefferski, Markus Uhr, Albert Coers, Elena Gavrisch, Antonia Bisig, Sladjan Nedeljkovic, kuratiert von Carole Kambli.
Die Ausstellung findet statt im Rahmen eines Austausches von Berliner und Zuger Künstlern. Coers installierte im Garten der zwischengenutzten ehemaligen Villa Lauried und im Stadtraum Zug Bildtafeln mit Wörtern der Gebärdensprache. Bildassoziativ kombinierte er jeweils ähnliche Gebärden aus der Botanik und aus ganz anderen Bereichen, schafft Analogien. und setzt die Bilder mit der realen Umgebung, dem Garten, in Zusammenhang. Das Bildmaterial stammt aus einem Ost-Berliner Wörterbuch, wodurch die Verbindung Berlin-Zug hergestellt ist (Lehr- und Übungsbuch der Gebärden Gehörloser, hrsg. vom Gehörlosen- und Schwerhörigen-Verband der DDR, VEB Verlag Volk und Gesundheit, Berlin 1985).

https://albertcoers.com

3,00 

Siehe auch…