Hernad Beatrice, Kretschmer Hubert, Olbrich Jürgen O., Resch Rainer

ObjektMagazineObject

München 2018, 23 x 15,5 cm, 244 Seiten mit 104 schwarz-weiß-Abbildungen, Softcover, Fadenheftung, mit Texten von Béatrice Hernad, Jürgen O. Olbrich und Rainer Resch. Literaturhinweise zu Objekt-Zeitschriften. Texte deutsch, englisch
Begleitpublikation zur Ausstellung von Objekt-Magazinen aus dem AAP Archive Artists Publications (Sammlung Hubert Kretschmer) im kunsTTempel Kassel, 04.05.–10.06.2018.
Dieses Buch gewährt zum ersten mal einen umfassenden Überblick über mehr als 50 Jahre internationale Objekt-Zeitschriften, einer Sonderform von Magazinen, die den Rahmen der üblichen zweidimensionalen Künstlerzeitschrift ins Materielle und Skulpturale erweitert, dargestellt an mehr als 170 Ausgaben von 38 Magazinen aus 14 Ländern.

Enthaltene Magazine:
Aspen, 1965-1971 / AXE, 1975-1976 / Reaktion, 1975-1983 / Lightworks, seit 1975 oder 1976 / TAU/MA, 1976-1981 / Plages, 1978-2011 / Arte Postale!, 1979-2009 / Brauchbar/Unbrauchbar, 1980/1981 / Museum Rost, 1980-1983 / Art/Life, Artlife, 1981-2006 / Artfusion, 1979-1982 / Toi et moi pour toujours, 1982 bis ca. 1985 / CAPS.A., 1982-1985 / CARE, ab 1982 / Canoe, ab 1983 / Tango, ab 1983 / Tra, frühe 1980er Jahre / Normal, 1984-1988 / smile, ab 1984 / Tiegel & Tumult, 1986-1992 / PiPs, 1986-2009 / DOOS, 1988 bis ca. 1992 / Miniature obscure, 1991-2007 / Skola, 1991 bis ca. 1993 / No News, 1993-1998 / La Más Bella, 1993-2014 / Cave Canis, 1995-1999 / Boxhorn, 1998 bis heute / Achse Kassel-Bern, 1999-2007 / Bella Triste, 2003 bis heute / Esopus, 2003 bis heute / Papermind, ab 2005 / KART, 2006 bis heute / Landjäger, 2007 bis heute / Wipe, schon vor 2009 bis heute / Tigre énorme, ab 2010 / Matchbook Stories, 2012 bis heute / RUW, 2013 bis heute.

„While artists used the magazine to document their work, they also began to explore it as a medium in its own right, creating works expressly for the mass-produced page. These original artists’ contributions … investigated the distinct materiality of the magazine as well as its unique properties as a form of communication.“
Gwen Allen, Artists‘ Magazines

Farbige Abbildungen einiger Objekte und Einblick in die Ausstellung hier im BLOG des AAP
Weitere Detailinformationen zu Objektmagazinen finden Sie im AAP unter dem Stichwort Objektmagazin

19,00 

50 vorrätig

ISBN: 978-3-928804-83-7 Kategorien: , , Schlagwörter: , , , ,

Siehe auch…